Ermittlung von CO2-Emissionen

Foto: Die Linde

Die Erstellung von CO2-Bilanzen erhält für Unternehmen eine zunehmende Bedeutung. Aber wie werden CO2-Bilanzen konkret erstellt und welche Schwierigkeiten und Handlungsbedarfe ergeben sich? Um diese Fragen zu beantworten, hat das ifaa die aktuellen Anforderungen sowie Grundlagen der CO2-Bilanzierung erfasst und Unternehmen der M+E-Industrie zu ihren bisherigen Aktivitäten und praktischen Erfahrungen befragt.

Ein Ergebnis: „Die Ermittlung von CO2-Emissionen auf betrieblicher Ebene ist nicht trivial. Sie stellt insbesondere für KMU eine Herausforderung und zusätzliche Belastung dar,“ so Olaf Eisele, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachbereichs Unternehmensexzellenz am ifaa.

Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme wurden deskriptiv in einer Broschüre dokumentiert. Die Broschüre stellt einfach und übersichtlich die Grundlagen der CO2-Bilanzierung dar. Zudem gibt sie einen Einblick in die aktuelle Situation und den Stand der CO2-Bilanzierung in der betrieblichen Praxis. Daraus können Handlungs- und Unterstützungsbedarfe von Unternehmen sowie Anforderungen an Politik, Gremien und Wissenschaft für weitere Analysen, Studien oder Forschungs- und Entwicklungsprojekte abgeleitet werden.

Die Broschüre ist als kostenfreier Download auf der ifaa-Webseite abrufbar unter:
https://www.arbeitswissenschaft.net/co2-bilanzierung